Projektmanagement Methodik einführen oder weiterentwickeln

Es lohnt sich Projekte nach definierten Prozessen und Methoden abzuwickeln, weil sich dadurch mühsame Diskussionen über das Vorgehen erübrigen. Hier die Funkende Roadmap für die Einführung einer standardisierten Projektabwicklung oder die Weiterentwicklung einer bestehenden Projektmanagement Methodik

Projektmanagement Methodik
Funkende Roadmap für Projektmanagement Einführung oder Weiterentwicklung

Aus Erfahrung sind folgende Punkte entscheidend um eine PM-Methodik nutzbringend einzuführen oder weiterzuentwickeln und zu implementieren (weiterlesen…)

Innovationskraft: Wann ist eine Team-Reflexion am wirksamsten?

Team-Reflexion gilt als Kernkompetenz innovativer Teams. Dies bedeutet, dass Arbeitsteams, die sich regelmässig zusammensetzen und ihre bisherige Arbeitsweise besprechen, zu neuen und verbesserten Lösungsideen für Ihre Aufgaben kommen und dadurch produktiver werden.
Sie möchten mit Ihrem Team durch eine Reflexionsrunde innovativer und produktiver werden. Wann würden Sie dies tun? In ruhigeren Zeiten, wenn neben den Hauptaufgaben etwas Zeit zum Nachdenken besteht oder in extrem stressigen Zeiten, in denen eigentlich gar keine Zeit für ein gemeinschaftliches Nachdenken im Team bleibt? von Dr. Elke Schröder Psychologisches Institut Zürich  (weiterlesen…)

Vom Projektfrust zum ProjektErlebnis

Projektmanagement für die Ohren. Praxiserprobte, wegweisende  Impulse für eine erfolgreiche und erlebnisreiche Projektarbeit zum Mithören…

Gute Fragen zum Podcast:

  1. Was trage ich zur Minimierung von Projektfrust bei?
  2. Was ist gerade jetzt frustrierend und warum?
  3. Welche Ideen haben wir um mehr ProjektErlebnisse zu erleben?

 

Projektmanagement in Kleinunternehmen

Postfinance Publikation für Kleinunternehmen: Projektmanagement. Beinhaltet meinen Fachartikel „Konfliktpotential bei Projekten minimieren“. Klare Handlungsanweisungen dargelegt an einem Praxisbeispiel. Die Publikation kann gratis bei Postfinance bestellt werden.

Gute Fragen:

  1. Was sind wiederkehrende Konflikte in unserem Projekt?
  2. Welche Spielregeln gelten in meinem Projekt?
  3. Welche Schwächen und Stärken hat unsere Projektkommunikation?

Prozesskompetenz in der Projektarbeit

Dieses Buch hilft Ihnen, Ihr Projekt in seiner Ganzheit zu sehen und zu gestalten. Projektarbeit ist Teamarbeit. Ihr Team wird am besten motiviert, wenn es klare Ziele hat. Darüber hinaus benötigen Sie eine transparente Arbeitsplanung, eine gemeinsame Kommunikations- und Arbeitskultur sowie eine ausreichende Unterstützung vom Projektauftraggeber und der Leitung. In diesem Buch wird beschrieben, wie Sie all diese unterschiedlichen Anforderungen erkennen und im Einklang miteinander gestalten können.
Autorin: Daniela Mayrshofer, Windmühle Verlag, ISBN-Nr. 3-922789-68-4

Projekt Canvas

Das Projekt als Big Picture strukturiert, klar, verständlich definieren: Zweck –  Team – Budget – Risiken – Meilensteine – Qualität – Ergebnis – Kunde – Ressourcen.  Anwendung im Workshop (A0-Plot mit Post-It´s/Stattys). Im PDF erst ex-post dokumentieren. Wenn das Canvas im Team erarbeitet wird, committen sich alle Beteiligten zum Ergebnis.

Projekt Canvas – Werkzeug für die Projektdefinition.pdf

Gute Fragen:

  1. Warum und für wen ist mein Projekt wichtig (ZWECK)?
  2. Wodurch wird mein Projekt erfolgreich (QUALITÄT)?
  3. Welche Ereignisse könnten eintreten und den Projekterfolg gefährden (RISIKEN) ?

Selbstkontrolle – die Dinge auf die Reihe bekommen

Was tun, wenn man vor einem Berg von Arbeit steht? Am besten, man macht eine Liste. Zum Beispiel so:

Montag: Licht installieren
Dienstag: Himmel und Erde trennen
Mittwoch: Die Erde bepflanzen
Donnerstag: Sterne an den Himmel setzen
Freitag: Fische und Vögel erschaffen
Samstag: Weitere Tiere und den Menschen erschaffen
Sonntag: Ruhetag, relaxen.
Am Anfang war die To-do-Liste, und siehe, es war alles gut geraten.

Eine Liste hilft, die Aufgaben zu priorisieren (das Wichtigste zuerst – erst Licht, dann Pflanzen) und in (weiterlesen…)

Neun Sünden der Kommunikation heute und zukünftig

  1. Dumme Sprüche
  2. Ungeduld – abwürgen von Themen
  3. In Meetings Monologe halten und die Meinung der Projektmitarbeiter nur alibimässig abfragen
  4. Nicht zuhören
  5. Masslose Uebertreibungen
  6. Nachts und am Wochendende E-Mails schreiben und am anderen Morgen Feedback erwarten
  7. Respektlose Kommentare
  8. Dazwischenreden und unterbrechen
  9. Schönreden von negativen Abläufen im Projekt

Diese wenig hilfreiche Art der Kommunikation bitte in Ihrem Projektalltag eliminieren. Danke.

Gute Fragen:

  1. Welcher der neun Punkte kann ich sofort in meiner Kommunikation ändern?
  2. Was kommt in unserem Projekt häufig vor?
  3. Wie eliminieren wir diese Kommunikationssünden in unserem Projekt?